VW Polo Clubsport - so fing alles mal an!

Clubsport polo 1


Mit dem 55 PS starken Polo haben Markus und Sebastian die ersten Schritte in den Slalomsport gewagt. Mit einem Kaufpreis von sage und schreibe 350 € stellte er keinen besonderen finanziellen Wert dar. Dieser Wagen ist ein Paradebeispiel für den günstigen Einstieg in den Slalomsport. Der Wagen existiert bis heute und wird hoffentlich durch Markus in Zukunft wieder über die Strecke gescheucht.

Clubsport polo 2

Ausgestattet mit einem H&R Staßen-Gewindefahrwerk, Domstreben, 5,5x13“ Centra Felgen mit Yokohama A539 Reifen, konnten wir in der Einsteigerklasse auf Punktejagt gehen. Auf dem Photo sieht man den Polo in Jagel, wo wir bei einer Doppelveranstaltung dreimal auf das Treppchen gebeten wurden. Der schnelle Kurs des MSC-Eckernförde auf dem Militärflugplatz verlangte von uns Neueinsteigern einiges an Mut ab. In den schnellen Passagen mit versetzten Toren wurde das Heck unseres Polos sehr unruhig und wir hatten große Mühe den Wagen in der Spur zu halten.

Clubsport polo 3
Photo: Markus versucht sich mit einem Schluck Wasser zu beruhigen, ob es klappt?

Clubsport Polo 4
Photo: Sebastian wartet am Vorstart auf seinen „Auftritt“. Dieser Moment ist erfahrungsgemäß der aufregendste. Wenn man erstmal auf der Strecke ist, hat man keine Zeit mehr an Aufregung zu denken. Dort ist die ganze Konzentration des Fahrers gefragt.